Omars Geschichte

Wir sind Omar (22) und Rayén (21). Omar, jüngster von fünf Brüdern, ist vor über zwei Jahren aus seiner Heimatstadt Aleppo vor Bürgerkrieg und Militärpflicht geflohen. Rayén studiert Soziologie an der Universität Hamburg. Getroffen haben wir uns in einem Seminar an der Uni, in dem unser Projekt war, innerhalb einer „Schreibwerkstatt“ zusammen eine Geschichte zu schreiben. Das Thema stand uns offen. Relativ schnell zeigte sich, dass Omar von seinem Weg aus Syrien nach Deutschland erzählen wollte.

Aus Omars Erzählungen sind 15 Teilgeschichten entstanden, die wir hier in einer Serie veröffentlichen. Nach und nach erscheinen hier die einzelnen Episoden, jeweils als Fortsetzung der vorangegangenen Episode. Wir hoffen, durch die Geschichten einen tieferen Blick auf das Thema Flucht geben zu können. Alles hat sich so ereignet. Omars Geschichte soll das Beispiel einer Flucht sein, wie sie viele so oder so ähnlich erlebt haben und noch erleben werden.

Die Abschnitte von Omars Reise:

Teil 01: Die Entwicklung eines Plans

Teil 02: Aufbruch

Teil 03: Das Büro

Teil 04: Die Überfahrt

Teil 05: Aus Griechenland rauskommen

Teil 06: Zurückgeworfen

Teil 07: Zurück in Athen

Teil 08: Hara Hotel

Teil 09: Das Haus des Schleppers

Teil 10: Wurstbrot

Teil 11: Geld weg

Teil 12: Der hilfsbereite Schlepper

Teil 13: Der Kontrolleur

Teil 14: Wiedersehen

Teil 15: Ankommen

1 Kommentare

  1. Pingback: One year after #2016DML – Christian Friedrich

Kommentare sind geschlossen.